Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Bürgerinitiative Nachtruhe gegen Ordnungsamt
Beschwerde beim RP

Bürgerinitiative Nachtruhe gegen Ordnungsamt

Die Bürgerinitiative „Nachtruhe Reutlingen“ reicht beim Regierungspräsidium (RP) Tübingen eine Fachaufsichtsbeschwerde gegen das Reutlinger Ordnungsamt ein.

03.03.2016

Reutlinger. Beim letzten „Runden Tisch“ am 23. Februar hätten sich außer der gewohnten Hilflosigkeit des Ordnungsamtes keine akzeptablen Vorschläge ergeben, die den Belangen der Innenstadtbewohner eine Perspektive und eine Lösung der dringendsten Probleme geben würde, erklärt WiR-Stadträtin Ute Beckmann für die vor vier Jahren gegründete Initiative.

Seit Änderung der Sperrzeitverordnung am 1. Januar 2010 komme es in der Stadt immer wieder zu erheblichen Störungen der Nachtruhe. Lärm aus den Gaststätten und von deren Gästen, starker Auto- und Parkverkehr mit teilweise besonders sportlichem Fahren und getunten Motoren sowie Autodiscos werden als Probleme genannt. Gespräche, die der „Runde Tisch“ mit Finanzbürgermeister Alexander Kreher, Ordnungsamt, Gewerbeamt, Polizei und Vertretern der BI Nachtruhe sowie Schwerpunktaktionen von Polizei und Ordnungsamt hätten nichts gebracht. Zwar seien die Gespräche mit dem „Runden Tisch“ auf Augenhöhe verlaufen, aber es sei bis heute keine Ausweitung des kommunalen Kontrolldienstes analog zu den Öffnungszeiten der Lokale festgeschrieben worden. Die BI fühle sich zudem diskreditiert durch Äußerungen von OB Barbara Bosch, es wohnten nur 2000 Leute in der Innenstadt, heißt es im Schreiben ans Regierungspräsidium.

Klage über Hinhaltetaktik

Wegen dieser „Ignoranz“ gegenüber den Menschen, die ein Recht auf lebenswertes Leben einfordern, „nehmen wir die seit vier Jahren andauernde Hinhaltetaktik der Stadtverwaltung nicht länger hin und bitten Sie, zu überprüfen, ob das Ordnungsamt Reutlingen seinen Pflichten, die es für die Bürger dieser Stadt hat, nachkommt“, heißt es in der Fachaufsichtsbeschwerde.

Die BI habe mit Flugblatt-Aktionen, Anzeigen und sogar einer Demonstration auf die Missachtung der Innenstadtbewohner aufmerksam gemacht. Eine Anzeigenserie im Januar hätte allein etwa 200 Anzeigen in rund vier Wochen von nächtlichen Parkvergehen in einer Straße von etwa 100 Meter Länge gebracht.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.03.2016, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular