Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hirrlingen · Straßenbau

Baustelle wandert gen Bietenhausen

Die Kreisstraße 6944 zwischen Hirrlingen und Bietenhausen wird ab Montag, 19. August, wegen Straßenarbeiten gesperrt.

16.08.2019

Von ing

Die Sperrung für den neuen Bauabschnitt bis zur Kreisgrenze dauert laut einer Pressemitteilung des Tübinger Landratsamts bis zum Ende der Sommerferien. Der bisherige Bauabschnitt in der Ortsdurchfahrt Hirrlingen wird am 19. August wieder freigegeben.

Der Verkehr zwischen Hirrlingen und Bietenhausen/Höfendorf muss großräumig über Rangendingen umgeleitet werden. Die Umfahrung werde „umfassend ausgeschildert“. Verkehrsteilnehmer in Richtung Frommenhausen können die Umfahrung über Wachendorf wählen.

Die gesamte Außerortsstrecke weise eine unzureichende Tragfähigkeit auf, schreibt die Kreisverwaltung. Große Teile der Straße seien mittlerweile weit über 50 Jahre alt. Die Entwässerungseinrichtungen entlang der Straße müssen erneuert werden, weil sie teilweise zusammengebrochen sind und aufgrund ihrer Anordnung für ein von der Fahrbahn abkommendes Fahrzeug eine Einschränkung der Verkehrssicherheit bedeuten würden.

Zur Verbesserung der Rad- und Fußgängerinfrastruktur wird im Übergangsbereich zwischen innerorts und außerorts eine Querungshilfe angelegt.

Wegen der Streckenvollsperrung ergeben sich auch für den Linienbusverkehr einige Änderungen: Die Buslinie 7623 (Rottenburg – Hirrlingen – Bietenhausen – Höfendorf) fährt nur zwischen Rottenburg und Hirrlingen. Fahrgäste sollen die Linie 10 der Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) nutzen.

Die Buslinie 10 (Hechingen – Hirrlingen – Horb) fährt in dieser Umleitungsphase nach einem speziellen Baustellenfahrplan. Hirrlingen kann jeweils nur per Stichfahrt von Rangendingen aus angefahren werden, weshalb die gewöhnliche Fahrtzeit nicht ausreicht. Um die Fahrzeitverlängerung zu kompensieren und die Zuganschlüsse der Busse in Hechingen und Horb trotzdem nicht zu gefährden, kommt es teilweise zu abweichenden Bedienungen einzelner Haltestelle beziehungsweise Orte sowie zu geringfügig verschobenen Abfahrtzeiten.

Der Baustellenfahrplan ist im Internet unter www.hzl-online.de abrufbar, gedruckt bei den Busfahrern erhältlich und ab heute an den Haltestellen ausgehängt. Nach Ferienende tritt am 11. September der bisherige Fahrplan der Linie 10 mit der weiterhin bestehenden Innerortsumleitung in Hirrlingen wieder in Kraft.

Zum Artikel

Erstellt:
16. August 2019, 11:30 Uhr
Aktualisiert:
16. August 2019, 11:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. August 2019, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+