Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen · Unfall

Am Europaplatz krachten zwei Busse ineinander

Nach einem Unfall am Tübinger Europaplatz kam es am Dienstag zu Behinderungen im Linienbusverkehr.

11.06.2019

Von job

Ineinander verkeilt stehen die beiden kollidierten Busse am Tübinger Busbahnhof. Bild: Jonas Bleeser

Am Tübinger Busbahnhof stießen am Dienstagvormittag gegen 9.30 Uhr zwei Linienbusse zusammen. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt.

Ein 55-jähriger Busfahrer stand mit seinem Fahrzeug an der Haltestelle des Bussteigs F. Ein 53-jähriger Busfahrer hatte hinter ihm gehalten und wollte am Bus seines Vordermannes vorbeifahren. Dabei streifte er nach Polizeiangaben auf Höhe des Gelenks seines Fahrzeugs das hintere linke Eck des stehenden Busses.

Durch den Aufprall splitterte eine Scheibe. Die herumfliegenden Glassplitter verletzten die 55-jährige Passagierin. Sie wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Den Schaden an den Fahrzeugen gibt die Polizei mit etwa 10 000 Euro an.

Der Busbahnhof war für etwa eine halbe Stunde teilweise blockiert. Einige Busverbindungen fielen ganz aus, auf anderen kam es zu Verspätungen. Zusätzliche Behinderungen gab es durch einen weiteren Unfall zweier Autos auf Bahnhofshöhe. Nach etwa einer Stunde fuhren die Busse laut Auskunft eines Stadtwerke-Sprechers dann wieder nach Fahrplan.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juni 2019, 14:21 Uhr
Aktualisiert:
11. Juni 2019, 14:21 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Juni 2019, 14:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+