Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
London

Alles spricht für die Millionenklubs aus Manchester

Bevor es richtig ernst wird, gehen die beiden „ziemlich besten Feinde“ auf Kuschelkurs. „Die großen Trainer, zu denen er gehört, helfen mir, besser zu werden“, sagte Pep Guardiola vor dem Start der englischen Premier League am Wochenende in Richtung von José Mourinho.

12.08.2016
  • GRA

London. Der gelobte Portugiese wiederum versicherte, dass die Rivalität der erfolgreichsten Fußball-Teammanager auf der Insel ad acta gelegt werde.

Das Duell zwischen Guardiola (45), neuer Coach bei Manchester City, und Mourinho (53), der Lokalrivale Manchester United zu alter Größe verhelfen soll, ist auf der Insel das Salz in der Suppe. In der Vergangenheit, in der Primera Division und Champions League, flogen zwischen den beiden Startrainern regelmäßig die Fetzen – speziell Mourinho teilte ordentlich aus. Und jetzt?

„In Spanien mögen persönliche Kämpfe ja Sinn gemacht haben, weil das manche Dinge beeinflussen kann“, sagte Mourinho: „In der Premier League ist das anders. Wenn ich mich auf ihn und City konzentriere, und er sich auf mich und United – dann gewinnt eine andere Mannschaft die Meisterschaft.“

Daran glaubt jedoch kaum ein Experte. Fast alle sind sich einig, dass einer der beiden, mit Millionen hochgerüsteten Klubs aus Manchester, die am 10. September im Old Trafford aufeinandertreffen, Sensationsmeister Leicester City ablösen wird. Auch der FC Liverpool mit Jürgen Klopp ist nur Außenseiter.

„Darum bin ich nach England gekommen. Hier den Titel zu gewinnen, ist die größte aller Herausforderungen“, sagte Klopp vor seiner zweiten Saison mit Liverpool, die bislang 80 Millionen Euro investierten: „In keiner anderen Liga gibt es so viele Teams, die Meister werden können.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Fußball-Verbandsliga Fußbruch bei Magnus Haas
Fußball-Bezirksliga|Spiel des Tages Bogenlampe über den Torwart
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular