Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hirrlingen/Bad Niedernau/Baisingen

Drei Schuppen aufgebrochen

Einbrecher stehlen haufenweise landwirtschaftliche Geräte.

23.08.2019

Von mi

Unbekannte haben landwirtschaftliche Geräte im Wert von mehreren tausend Euro aus drei Schuppen gestohlen. Im Gebiet Schützenbaum bei Hirrlingen hebelten die Einbrecher irgendwann zwischen Mittwochabend und Donnerstagnachmittag das Tor eines Schuppens auf und nahmen etwa 15 landwirtschaftliche Maschinen und Geräte mit. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Am Donnerstagmittag schlugen die Täter im Öschweg in Bad Niedernau zu. Dort brachen sie einen Schuppen auf und stahlen eine Motorsäge, eine Motorsense, eine Stichsäge und zwei Akkuschrauber.

Und in der Nacht von Donnerstag auf Freitag brach jemand in ein landwirtschaftliches Gebäude am Ortsrand von Baisingen ein. Er machte sich anschließend mit einem Werkzeugkoffer samt Inhalt im Wert von mehreren hundert Euro aus dem Staub.

Die Polizei in Rottenburg und in Ergenzingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird auch geprüft, ob es einen Zusammenhang zwischen den drei Einbrüchen gibt.

Zum Artikel

Erstellt:
23. August 2019, 12:09 Uhr
Aktualisiert:
23. August 2019, 12:09 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. August 2019, 12:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+