Reutlingen · Wirtschaft

Zuschuss für Energiekosten

Wie Firmen Beihilfe für die steigenden Energiepreise erhalten können, erfahren sie Montag bei der IHK.

12.08.2022

Von ST

Bis Ende August können Unternehmen aus energieintensiven Branchen einen Zuschuss zu ihren Energiekosten aus dem Jahr 2022 beantragen. Das teilte die IHK vergangenen Donnerstag mit. Wie das funktioniert, erfahren Betriebe am Montag, 15. August, bei einer Online-Veranstaltung der IHK Reutlingen.

Firmen aus der ganzen Region kämpften derzeit mit stark gestiegenen Strom- und Gaspreisen, heißt es in der IHK-Mitteilung. Um diese etwas abzufedern, hat die Bundesregierung ein Energiekostendämpfungsprogramm auf den Weg gebracht.

Antragsberechtigt seien dabei Unternehmen, die in besonders energie- und handelsintensiven Wirtschaftszweigen tätig sind. Die Zuschüsse werden zu den Kosten für Erdgas und Strom im Zeitraum Februar bis September 2022 gezahlt, soweit diese sich für die Unternehmen gegenüber ihren Kosten in 2021 mehr als verdoppelt haben.

Anträge zum Energiekostendämpfungsprogramm sind elektronisch beim Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) bis einschließlich Mittwoch, 31. August, zu stellen. Über das konkrete Antragsverfahren informiert IHK-Experte Julian Müller beim Online-Meeting am Montag, 15. August, um 14 Uhr. Anmeldungen sind über die Homepage der IHK unter folgendem Link www.veranstaltungen.ihkrt.de/ekdp möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ansprechpartner der IHK

Fragen zum Thema beantwortet Julian Müller, Ressourceneffizienz-Koordinator der Region Neckar-Alb, unter der Telefonnummer 07121 / 20 11 37 und per E-Mail j.mueller@reutlingen.ihk.de.

Zum Artikel

Erstellt:
12.08.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 36sec
zuletzt aktualisiert: 12.08.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App