Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rottenburg

2000 Kubik Bauschutt illegal abgeladen

Auf dem ehemaligen DHL-Gelände hat ein Unbekannter mindestens 2000 Kubikmeter Erdaushub und Bauschutt illegal entsorgt. Die Polizei sucht Zeugen.

13.07.2018

Von ST

Wegen der illegalen Ablagerung von insgesamt mindestens 2000 Kubikmeter Erdaushub und Bauschutt auf dem ehemaligen DHL-Gelände in der St.Claude-Straße ermitteln Spezialisten des Arbeitsbereichs Gewerbe und Umwelt beim Polizeipräsidiums Reutlingen wegen des Verdachts eines Umweltvergehens.

In den vergangenen vier Wochen wurden offenbar immer wieder LKW-Ladungen mit Bauschutt und mit Holz, Steinplatten und Rohren versetztem Erdaushub auf das Gelände transportiert und dort abgeladen. Die Entsorgungskosten für das Material dürften sich nach einer Schätzung der Stadt Rottenburg auf rund 100000 Euro belaufen.

Die Ermittler hoffen, dass Zeugen Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf den Müllsünder geben können: 07472/98010.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Juli 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
13. Juli 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Juli 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+