Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Wunschkonzert

Den „Bahnenknigge“ im Freibad mahnte Christopher Rex im Leserbrief vom 23. August an.

24.08.2019

Von Ivo Lavetti, Tübingen

Sehr detailliert beschreibt Christopher Rex in seinem Leserbrief „Ewiges Rätsel“ einige Situationen im Zusammenhang mit der Nutzung der Wasserfläche vom Tübinger Freibad. Genau solche Situationen wird es auch im neu geplanten Hallenbad Süd geben, zu dessen Gunsten das Uhlandbad geschlossen werden soll. Die beschriebenen Situationen bieten einen guten Grund, warum für ältere und ungeübtere Schwimmerinnen und Schwimmer auch künftig das Uhlandbad als Schwimmfläche erhalten bleiben sollte, ohne dass diese Badenden den Sportschwimmern ins Gehege kommen.

Übrigens bin ich der Ansicht, dass, wenn man die Wasserflächen für etwa 90 000 Einwohner plant, man auch alle zur Finanzierung dieses Vorhabens einbezieht. Es kann nicht sein, dass nur die Kund(inn)en der Stadtwerke Tübingen einen Beitrag zur Bezuschussung leisten. Wunschkonzert per Bürger-App für alle und bezahlen nur durch SWT-Kunden geht gar nicht!

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
24. August 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. August 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+