Wolfsburg

Wolfsburg mit zwei Wechseln gegen Freiburg

Maximilian Arnold wird neuer Bundesliga-Rekordspieler des VfL Wolfsburg.

23.10.2021

Von dpa

Ein Spielball liegt auf dem Rasen. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild

Wolfsburg. Der 27-Jährige steht wie erwartet in der Startelf der Niedersachsen für das Heimspiel gegen den SC Freiburg. Sollte er sich nicht kurzfristig beim Aufwärmen verletzen, bestreitet Arnold sein 260. Bundesligaspiel für den VfL und wäre damit alleiniger Rekordhalter vor Diego Benaglio.

Nach der 1:3-Niederlage am Mittwoch in der Fußball-Champions-League gegen Red Bull Salzburg verändert Trainer Mark van Bommel seine Startformation auf zwei Positionen. Außenverteidiger Paulo Otavio und Mittelfeldspieler Josuha Guilavogui sind anstelle von Jérôme Roussillon und Dodi Lukebakio dabei.

Beim SC Freiburg nimmt Coach Christian Streich im Vergleich zum 1:1 gegen RB Leipzig eine Änderung vor. Lukas Kübler spielt anstelle von Kiliann Sildillia. Der zuletzt angeschlagene Stürmer Nils Petersen sitzt immerhin als Einwechsel-Option auf der Ersatzbank. Der angeschlagene Offensivspieler Roland Sallai steht dagegen nicht im Kader.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Oktober 2021, 15:33 Uhr
Aktualisiert:
23. Oktober 2021, 15:33 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Oktober 2021, 15:33 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App