Tübingen · Bauen

Wohnraum für 250 Personen

Sozial durchmischter und schöner: Die GWG baut ihr Quartier in der Derendinger Sieben-Höfe-Straße in den kommenden Jahren komplett neu. Basis ist der Sieger-Entwurf eines Kopenhagener Büros.

06.04.2021

Von Eike Freese

Mehr Mischung: Das ist das Ziel der Planer des Quartiers „Sieben-Höfe-Straße“ im äußersten Südwesten Derendingens. Wenn es läuft, wie geplant, sollen hier gegen Mitte des Jahrzehnts geschätzte 250 Tübinger aller Couleur leben. Bisher bietet das versteckt liegende Quartier an der Weinbergstraße in direkter Nähe der Kirche vor allem Menschen ohne viel Geld ein Dach über dem Kopf. Das soll so bleibe...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
6. April 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
6. April 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. April 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App