Welches Bett passt zu mir: Ein Ratgeber

29.11.2021

Bild: pixabay

Geht es um die Schlafqualität, kommt es in hohem Maße auf das passende Bett an. Dabei steht jedoch eine überaus umfangreiche Auswahl an verschiedenen Bettarten zur Verfügung, wie etwa Boxspringbetten, Wasserbetten oder herkömmliche Kombinationen aus Lattenrost und Matratze.

Es ist daher gar nicht so einfach, das richtige Bett für die individuellen Anforderungen zu finden. Generell ist es natürlich stets empfehlenswert, bei dem Kauf eines neuen Bettes die Qualität in den Fokus zu rücken – diese ist etwa bei hochwertigen Betten von Hasena auf ganzer Linie gewährleistet.

Der folgende Artikel bietet einen praktischen Ratgeber dazu, welches Bett das richtige ist und durch welche Eigenschaften sich die unterschiedlichen Arten der Betten auszeichnen.

Die Rahmenbedingungen definieren

Bevor ein Bett in die engere Auswahl kommen kann, ist es natürlich im ersten Schritt nötig, die allgemeinen Rahmenbedingungen hinsichtlich der individuellen Anforderungen zu definieren.

Beispielsweise wird für einen erholsamen Schlaf ausreichend Platz benötigt. Ein guter Schlaf ist für Singles in der Regel mit einer Bett-Standardgröße von 90 x 200 Zentimeter möglich, mehr Komfort erreichen Paare mit einem Bett in den Maßen 180 x 200 Zentimeter. Falls auch der Nachwuchs ab und zu mit im Bett schlafen sollte, ist es empfehlenswert, die Größe 200 x 200 Zentimeter zu wählen.

Daneben kommt es in hohem Maße natürlich auch auf die passende Matratze an. Bei dieser geht eine hohe Bedeutung davon aus, dass sie sich an die individuelle Anatomie des Schlafenden perfekt anpasst. Die Muskelentspannung in der Nacht wird ermöglicht, wenn die natürliche S-Form der Wirbelsäule eingenommen wird, Beine und Taille optimal gestützt und Schultern und Hüfte entlastet werden.

In Verbindung mit einer Latex- oder Kaltschaummatratze passt sich der Lattenrost in Form von Holzlatten oder Kunststoffflügeln an das Gewicht des Körpers an. Hochwertige Unterfederungen zeichnen sich außerdem durch einen veränderbaren Härtegrad aus. Der Unterbau besteht dagegen bei einem Boxspringbett in einem stabilen Holzkasten, welcher in Kombination mit einer Federkern-Matratze ein überaus angenehmes Liegegefühl gewährleistet. Außerdem zeigen sich Feuchtigkeitsregulierung und die Luftzirkulation bei dieser Bettart als besonders optimal.

Die passende Bettart finden

Grundsätzlich stellen Boxspringbetten die perfekte Lösung dar, wenn der Komfort bei dem neuen Bett im Fokus stehen soll. Der Körper wird hier dank Topper und Federkern-Matratze punktgenau gestützt.

Massivholzbetten sind für naturverbundene Schläfer besonders zu empfehlen. Diese gestalten sich schließlich als überaus langlebig, nachhaltig, beeinflussen das Raumklima positiv und unterstützen eine einladende Atmosphäre im Schlafzimmer.

Diejenigen, die eine festere Schlafunterlage bevorzugen, sollten sich für ein Futonbett entscheiden. Diese zeichnen sich durch ihre geringe Höhe sowie eine spezielle Futonmatratze aus, die sich besonders in Japan einer überaus großen Beliebtheit erfreut.

Wird im Bett häufig gelesen, kann sich ein Polsterbett dabei als überaus angenehm erweisen – schließlich ist für dieses sein gemütliches Kopfteil charakteristisch. Die Bettmodelle sind rundherum mit einem angenehmen Material bezogen und in zahlreichen Designs und Farben erhältlich.

Metallbetten können sowohl überaus verspielt als auch modern wirken, weshalb sie gleichermaßen für Traditionalisten und Minimalisten geeignet sind. Von den Bettgestellen aus Metall geht außerdem der Vorteil aus, dass sie sehr pflegeleicht und langlebig sind.

Funktionsbetten zeichnen sich dadurch aus, dass in ihnen unterschiedliche Funktionen miteinander vereint werden. Für kleine Schlafzimmer sind diese daher besonders zu empfehlen. Ausgestattet mit Bettkästen und Schubladen, sorgen diese Betten nicht nur für praktischen Stauraum, sondern ebenfalls für eine komfortable Liegefläche.

Zum Artikel

Erstellt:
29. November 2021, 11:03 Uhr
Aktualisiert:
29. November 2021, 11:03 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. November 2021, 11:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App