Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Dußlingen

Vor Fahrgästen onaniert

Auf der Bahnfahrt nach Mössingen hat in der Nacht zum Sonntag ein Mann vor anderen Fahrgästen onaniert.

01.09.2019

Von tol

Der Mann entblößte sich laut Polizei zwischen 0.30 und 0.45 Uhr in einem Nahverkehrszug. Der bislang unbekannte Exhibitionist nahm sein Geschlechtsteil aus der Hose und onanierte vor den Fahrgästen. Er stieg dann am Bahnhof in Mössingen aus.

Der Mann wuerde wie folgt beschrieben: 1,70 bis 1,80 Meter groß, 40 bis 50 Jahre alt, kurze schwarze Haare, normale Statur, blutunterlaufene Augen, karierte (vermutlich blau/weiße) kurze Hose, rote Turnschuhe. Der Mann wirkte angeblich stark angetrunken.

Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der mehrere Streifenwagen beteiligt waren, verlief erfolglos.

Zum Artikel

Erstellt:
1. September 2019, 12:17 Uhr
Aktualisiert:
1. September 2019, 12:17 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. September 2019, 12:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+