Bodelshausen · Betreuung

Verschiedene Bedingungen

Bodelshausen öffnet ab Dienstag die Einrichtungen schrittweise.

29.05.2020

Von ST

Seit der Schließung aller Kindertageseinrichtungen und Schulen im März bieten die Gemeinde und die Steinäcker-Schule Notbetreuung an. Als das Kultusministerium ankündigte, dass die Kindertageseinrichtungen im reduzierten Regelbetrieb öffnen dürfen, befragte die Gemeinde Bodelshausen die Eltern nochmals zu ihrem Betreuungsbedarf. Die Ergebnisse der Umfrage liegen vor. Bodelshausen wird ab Dienstag, 2. Juni, mit der schrittweisen Öffnung der Kindertageseinrichtungen an den Start gehen. In zwei Einrichtungen, dem Kinderhaus Birkenweg und dem Naturkindergarten, ist es allerdings noch nicht möglich, das Angebot zu erweitern.

Abschluss für Vorschulkinder

Vorrang haben weiterhin die Familien, die bereits in der Notbetreuung sind. Die darüber hinaus bestehenden Plätze sollen mit einem reduzierten Betreuungsangebot für weitere Kinder genutzt werden, die vor der Schließung bereits die Einrichtung besucht haben. Vorrangig sollen alle Vorschulkinder an einzelnen Tagen wieder in die Kindertageseinrichtungen kommen, damit ihnen am Ende ihrer Kindergartenzeit ein guter Abschluss ermöglicht wird.

Sollten darüber hinaus noch freie Plätze zur Verfügung stehen, können weitere Kinder in ein rollierendes System aufgenommen werden. Bei der Aufnahme zusätzlicher Kinder gibt es räumlich und personell allerdings sehr unterschiedliche Bedingungen in den einzelnen Einrichtungen. Für jedes Haus muss die Gemeinde ein eigenes Konzept entwickeln. Das rollierende System soll für möglichst feste Gruppen an einzelnen Tagen angeboten werden. Auch diese Betreuungsplätze kann die Gemeinde nur unter Vorbehalt anbieten. Das maximale Zeitfenster für die Betreuung der Kinder ist von 7.30 bis 12.30 Uhr, ohne warmes Mittagessen. Das gibt es nur für die Kinder in der Notbetreuung. Der Fahrplan gilt, unter Vorbehalt, bis zum 15. Juni.

An der Steinäcker-Schule ist in den Pfingstferien eine erweiterte Notbetreuung in der ersten Woche vom 2. bis 5. Juni in der Zeit von 7.30 bis 13.30 Uhr eingerichtet. Die Anzahl der Plätze ist allerdings begrenzt. Die Gebühren für die Betreuung in den Tageseinrichtungen und in der Spätbetreuung der Steinäcker-Schule wird die Gemeindeverwaltung auch im Mai nicht einziehen. Das gilt „bis abschließend geklärt ist, wie mit den Gebühren während der Schließung zu verfahren ist“.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Mai 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
29. Mai 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Mai 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+