Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wendelsheim

Überholt, abgedrängt und dann geflüchtet

Die Polizei sucht einen Audifahrer, der am Freitag zwischen Wendelsheim und Rottenburg gefährlich überholt, eine Fiatfahrerin von der Straße abgedrängt hat und dann einfach weitergefahren ist.

09.12.2018

Von ST

Wie die Beamten berichten, war die 50-Jährige mit ihrem Fiat von Wendelsheim in Richtung Rottenburgs unterwegs, als sie von dem dunklen Audi überholt wurde. Weil Gegenverkehr kam, drängte der Audi nach rechts zum Einscheren.

Die 50-Jährige wich nach rechts aus, kam dabei von der Straße ab, fuhr in den Graben und über einen Randstein. Der Fiat blieb mit Achsbruch im Straßengraben liegen. Der Audifahrer fuhr einfach in Richtung Rottenburg davon.

Die Frau wurde nicht verletzt. An dem Fiat entstand Totalschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Wer den Unfall beobachtet hat und Hinweise auf den gesuchten Audifahrer geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 07472/98010.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Dezember 2018, 10:49 Uhr
Aktualisiert:
9. Dezember 2018, 10:49 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Dezember 2018, 10:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+