Tübingen

Über 10000 Euro gespendet an Glücksmomente-Hospizprogramm

20.02.2024

Von dub

Bild: Simon Dubischar

Bild: Simon Dubischar

Konzerthelferinnen von Sänger Dieter Thomas Kuhn und seiner Band haben auf deren Konzert „Songs from Above“ Geld gesammelt – für den Kreisverband Zollernalb des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Feierlich haben sie am Dienstag die 10210,95 Euro in der Kreissparkasse überreicht. Damit unterstützen sie das ausschließlich spendenfinanzierte Hospiz-Projekt „Glücksmomente“ des DRK: Mit einem umgebauten Rettungswagen ermöglichen rund 20 Ehrenamtliche Schwerstkranken ihre Wünsche, beispielsweise nochmal nach Hause zu fahren – oder in ein Restaurant oder an den Bodensee. Das ist in dieser Situation ein großer Aufwand. „Wir freuen uns riesig, dass diese immense Summe zusammengekommen ist“, meint Yvonne Fuchs, eine der Verantwortlichen. „Das haben wir so nicht erwartet.“ Kuhn weist jegliches Lob für die Spenden von sich und sagt zu den Begründerinnen der Aktion: „Das kam ganz allein von euch.“

Zum Artikel

Erstellt:
20.02.2024, 19:45 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 25sec
zuletzt aktualisiert: 20.02.2024, 19:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport
Newsletter Prost Mahlzeit
Sie interessieren sich für gutes und gesundes Essen und Trinken in den Regionen Neckar-Alb und Nordschwarzwald? Sie wollen immer über regionale Gastronomie und lokale Produzenten informiert sein? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Prost Mahlzeit!