Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sicher unter der L 383

Tunnelbauten für Zwei- und Vierbeiner

In die Röhre schauen derzeit die Arbeiter bei der Baustelle an der Landesstraße L 383 beim Listhof – aber nur, weil sie das Stahlgebilde einbauen.

15.08.2019

Von tav

Bild: Horst Haas

Bis zum 9. September entsteht hier eine Unterführung für Menschen und Amphibien. Dadurch wird nicht nur eine sichere Verbindung für Fußgänger und Radfahrer zwischen Breitenbach und dem Umweltbildungszentrum Listhof geschaffen, sondern auch eine Querung für Kröten, die dort sehr häufig überfahren werden. Der 28 Meter lange Tunnel wird über eine Breite von 4 Meter für Fußgänger und Radfahrer verfügen und 1,23 Meter auf der linken und rechten Seite für den Amphibiendurchlass freihalten. In enger Absprache mit den Naturschützern hat die Bauleitung die für die Amphibien notwendigen Voraussetzungen genau festgelegt. So muss beispielsweise für Feuchtigkeit und den richtigen Unterboden gesorgt werden. „Feucht soll es sein, aber nicht zu feucht! Diese Tiere sind etwas eigen“, erklärt Tiefbauamtsleiter Arnold Valin beim Vor-Ort-Termin lachend. Zudem wird Gestein und Holz so zugefügt, dass die Tiere sich wohlfühlen und auch ab und zu in ein Verstecken kriechen können. 500 Meter weiter in Richtung Gönningen wird zudem ein „Stelztunnel“ für Unken, Frösche und Kröten angelegt. „Doch auch Füchse, Hasen und weitere kleinere Tiere werden diesen Tunnel für einen sicheren Durchgang nutzen“, so die Naturschützer. Der „Stelztunnel“ wird aus Betonfertigteilen zusammengesetzt und 12,50 Meter lang, 1,50 Meter breit und 1 Meter hoch sein. Ursprünglich sollte der Tunnelbau 2018 erfolgen, das Abwarten ersparte der Stadt 250 000 Euro. Die Bauarbeiten liegen gut im Zeitplan, der Asphalt wird bereits nächste Woche aufgebracht. Die Vollsperrung bleibt voraussichtlich bis zum 23. August bestehen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. August 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
15. August 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. August 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+