Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Tun Sie was!

„Gute Pflege anpacken“ forderte Martin Rosemann (SPD) in der Abgeordnetenspalte vom 6. April.

10.04.2018

Von Thomas Schnabel, Tübingen

Sehr geehrter Herr Rosemann,

Sie sind mit Ihrer Partei in eine Große Koalition eingetreten und haben sich dafür entschieden, mit Ihrer Kraft dem Land zu dienen. Anstatt dem Gesundheitsminister auf die Finger zu schauen, wie Sie schreiben, wäre eine konstruktive Mitarbeit mit konkreten Vorschlägen und schnellstmöglicher Umsetzung zur Verbesserung des Pflegenotstandes angebracht. Der Koalitionsvertrag, auf den Sie verweisen, kann hier nur ein kleiner Beginn sein – und mit Ihrer Einstellung wird die Situation definitiv nicht besser. Wie heißt es so schön: Erfolg hat drei Buchstaben: Tun! Also tun Sie was und schauen sie nicht nur auf die Finger.

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. April 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. April 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+