Internet

Telekom-Mitbewerber beklagen unfairen Wettbewerb

Der Glasfaserausbau kommt im Schneckentempo voran. Ein Grund dafür sei, dass die Telekom ihren Wettbewerbern Konkurrenz mache, statt unversorgte Gebiete zu erschließen, sagen Beobachter.

17.05.2024

Von Wilfried Urbe

Köln. Der stockende Glasfaserausbau in Deutschland und damit eine im Vergleich zu anderen Ländern unzureichende Breitbandversorgung erhitzen die Gemüter und haben während der Branchenmesse Anga Com, die in Köln gerade zu Ende gegangen ist, für Diskussionen gesorgt. Denn viele Glasfaser-Anbieter zeigen sich immer verärgerter über den sogenannten Doppelausbau der Telekom. Dabei werden vom ehemalige...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
17.05.2024, 06:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 45sec
zuletzt aktualisiert: 17.05.2024, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport
Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!