Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Pfullingen · Unfall

Stuhlsteige war voll gesperrt

Eine BMW-Fahrerin ist mit einem Sattelzug kollidiert.

29.10.2019

Von ST

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person hat am Montagnachmittag zur stundenlangen Vollsperrung der Stuhlsteige (L 382) geführt. Eine 24-Jährige fuhr gegen 15.50 Uhr mit ihrem 1er BMW in Richtung Sonnenbühl. In einer Rechtskurve geriet die junge Frau mit ihrem Pkw auf regennasser Fahrbahn auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einem Sattelzug, der von einem 55 Jahre alten Mann gelenkt wurde. Durch den heftigen Zusammenstoß wurde der BMW wieder nach rechts abgewiesen und kam auf dem abfallenden Grünstreifen zum Stillstand.

Die Unfallverursacherin wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ihr Wagen musste abgeschleppt werden. Auch der Lkw konnte seine Fahrt nicht selbstständig fortsetzen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 14.000 Euro. Bis zum Abtransport der beiden Fahrzeuge und zur Reinigung der mit Betriebsflüssigkeiten verschmutzten Fahrbahn musste die L 382 bis zirka 20 Uhr voll gesperrt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Oktober 2019, 08:28 Uhr
Aktualisiert:
29. Oktober 2019, 08:28 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Oktober 2019, 08:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+