Tübingen · Corona

Streit um Luftfilter in der Schule

In Tübinger Schulen wird auf Stoßlüften statt auf Luftfilter gesetzt. Derweil mahnt der Gesamtelternbeirat eine differenzierte Betrachtung vor Ort an.

01.03.2021

Von Volker Rekittke

Den Einsatz von Luftfiltern in Klassenräumen thematisierte der Tübinger Gesamtelternbeirat (GEB) bereits im vergangenen Frühherbst in Gesprächen mit der Stadtverwaltung – auf jeden Fall „eine ganze Weile vor dem aktuellen Lockdown“, so Wolfgang Wettach vom GEB-Vorstand. Am 5. November hakte auch die Tübinger Linke bei der Stadtspitze nach: „In welchen Schulen und in welchen Kitas besteht die Notw...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2021, 21:00 Uhr
Aktualisiert:
1. März 2021, 21:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. März 2021, 21:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App