Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verkehr

Straßenarbeiten in Gomaringen

Verschiedene Baustellen sorgen in Gomaringen und Stockach von kommender Woche an für Behinderungen.

26.04.2018

Von cay

Von der kommenden Woche an werden Ortsdurchfahrten durch die Gemeinde Gomaringen und den Teilort Stockach gesperrt. Grund sind Straßenbauarbeiten, die am Mittwoch, 2. Mai beginnen. Betroffen sind vor allem die Hinterweilerstraße in Gomaringen sowie die Haupt-, Immenhäuser und Gomaringer Straße in Stockach. Die Bauarbeiten insgesamt dauern voraussichtlich bis Ende des Jahres.

Im dritten Quartal 2018 wird zudem die Kreisstraße zwischen Gomaringen und Stockach ebenfalls wegen einer Belagserneuerung für den Verkehr gesperrt. Zu diesem Zeitpunkt sollen die Ortsdurchfahrten wieder größtenteils befahrbar sein.

Durch die Arbeiten ergeben sich nicht nur für den Auto-, sondern auch für den Busverkehr umfangreiche Änderungen: Die Buslinie 7625 (Gomaringen – Wankheim – Tübingen) wird Stockach nicht anbinden. Zudem entfällt die Haltestelle Gomaringen-Ziegelgrubenstraße. Stattdessen werden die Haltestellen Robert-Bosch-Straße und Hammerhof bedient. Die Linie 111 (Gomaringen – Reutlingen) kann in Gomaringen die drei Haltestellen in der Engelhagstraße nicht anfahren. In der Raiffeisenstraße wird nahe der Wendeplatte eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Linie 7612 (Direktbus Gomaringen – Tübingen) schließlich wird in Stockach umgeleitet – und bedient eine Ersatzhaltestelle in der Schulstraße. Auch die Nachtbusse und der Anmeldeverkehr fahren anders als gewohnt. Nähere Informationen zum Busverkehr in Gomaringen und Stockach soll es demnächst auch im Internet unter www.naldo.de geben sowie im Mitteilungsblatt der Gemeinde.

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
26. April 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. April 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+