Tübingen · Umwelt

Startup Triqbriq – Anschub für das Bauen mit Holz

Das in Tübingen produzierende Startup Triqbriq sucht nach Kapitalgebern und ersten Großaufträgen. Jetzt bekamen die Firmengründer Besuch von zwei grünen Bundestagsabgeordneten.

19.05.2023

Von Andreas Straub

Aus Schadholz wird Baumaterial – damit will das in Stuttgart ansässige Startup Triqbriq gleich zwei Probleme auf einmal umweltfreundlich lösen. Am Mittwoch besichtigten die Grünen-Bundestagsabgeordneten Chris Kühn (Tübingen) und Anna Christmann (Stuttgart) die vor einem halben Jahr eröffnete Produktionsstätte in Tübingen. Vorstand Maximilian Wörner führte durch die 1200 Quadratmeter messende Hall...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
19.05.2023, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 3min 00sec
zuletzt aktualisiert: 19.05.2023, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport
Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!