Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ulm/Reutlingen

Stadt und Kreis ausgezeichnet

21.02.2018

Von ST

Am Montag hat der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) in Ulm neun Landkreise, acht Städte und zehn Gemeinden aus Baden-Württemberg mit dem European Energy Award ausgezeichnet. Darunter sind auch die Stadt und der Landkreis Reutlingen. Der European Energy Award ist ein europäisches Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, das die Klimaschutzaktivitäten der Kommunen erfasst, bewertet, steuert und regelmäßig überprüft. Damit sollen Potenziale des nachhaltigen Klimaschutzes identifiziert und genutzt werden. Erreichen Bewerber über 50 Prozent der möglichen Punkte, erhalten sie diese Auszeichnung. Der Kreis Reutlingen erhielt nun 73 Prozent, die Stadt 62 Prozent. Kommunen, die mit besonders erfolgreicher Energiepolitik mindestens 75 Prozent der maximal möglichen Punkte erreichen, bekommen nach Bestätigung durch eine internationalen Auditor die Auszeichnung in Gold. Alle vier Jahre müssen diese Auszeichnungen wieder erneuert werden.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
21. Februar 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Februar 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+