Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stachelige Überraschung in Waldenbuch

Vermeintliche Einbrecher entpuppen sich als Igel

Tierische Erleichterung: Bei vermeintlichen Einbrechern in Waldenbuch (Kreis Böblingen) handelte es sich in Wirklichkeit um verirrte Igel.

17.07.2018

Von dpa/lsw

Waldenbuch. Wegen Kratzgeräuschen von gegenüber hatten Nachbarn Dienstagnacht die 110 gerufen, wie die Polizei mitteilte. Als die Beamten anrückten, kam die schnelle Entwarnung: Von Einbrechern gab es weit und breit keine Spur, lediglich zwei Igel waren in einen Schacht gefallen. Ihre Stacheln sorgten für das Kratzen an einem Kellerfenster. Nach der Rettung der Tiere konnten alle Beteiligten beruhigt ihre Nachtruhe fortsetzen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2018, 12:28 Uhr
Aktualisiert:
17. Juli 2018, 12:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Juli 2018, 12:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+