Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden

Flashmob für Finnland: Sibelius im Hauptbahnhof

Plötzlich ertönt im Tübinger Hauptbahnhof die Finlandia von Jean Siblius: In einem Flashmob sangen 60 Finnland-Fans dem Land im hohen Norden ein Ständchen zum 100. Unabhängigkeitstag. Video: Kolb

03:12 min

Tübingen

Singen für Suomi: Flashmob zum 100. Geburtstag Finnlands

Im Tübinger Hauptbahnhof versammelten sich am Mittwochabend etwa 40 Frauen und Männer in der Wartehalle. Einige trugen blau-weiße Schals, andere kleine weiße Fahnen mit einem blauen Kreuz. Schlag 18 Uhr begannen sie plötzlich zu singen: Die „Finlandia“ schallte durch die Bahnhofshalle.

07.12.2017
  • job / Bild: Metz
Singen für Suomi: Flashmob zum 100. Geburtstag Finnlands

Das von Jean Sibelius 1899 komponierte Stück galt als heimliche Nationalhymne Finnlands, als es noch Teil des russischen Zarenreiches war. Der Grund für den Flashmob-Auftritt in Tübingen: Vor 100 Jahren erklärte Suomi, wie Finnland in der Landessprache heißt, nach der russischen Oktoberrevolution am 6. Dezember 1917 seine Unabhängigkeit. Und deshalb sang die Gruppe von Finnlandfreunden aus der weiteren Region dem Land ein Geburtstagsständchen – und hängte noch ein Weihnachtslied mit deutschem und finnischem Text dran.

Anschließend zogen sie ohne weitere Erklärungen an die irritierten Pendler weiter zur Chocolart, wo sich das Schauspiel wiederholte – wie zuvor in den Bahnhöfen von Stuttgart und Reutlingen. Einige Reisende reagierten eher genervt auf den plötzlichen Auflauf, anderen entlockte die gekonnte Gesangseinlage aber auch ein Lächeln und spontanen Applaus.

Die Idee zum Finnland-Flashmob hatten Herbert Kratzer (links, mit Fahne) und Claudia Jochen von der Deutsch-Finnischen Gesellschaft. Sie gewannen den Kantor der evangelischen Gemeinde Möhringen Leonhard Völlm (im grauen Mantel) samt Kirchenchor dafür – und probten schließlich mit rund 80 Finnlandfans zwischen sechs und über 80 Jahren. Dass die Mehrzahl kein Finnisch spricht, war egal: „Es geht uns darum, Finnland bekannter zu machen“, sagt Kratzer: Zwar wüssten in Finnland viele Vieles über Deutschland, aber hier nur wenige etwas über Finnland. Das gelte es zu ändern.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.12.2017, 01:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular