Kommentar Birbaumer

Sehr deutliche Worte von der Kommission

Was für ein Absturz! Niels Birbaumer ist einer der bekanntesten Wissenschaftler der Tübinger Universität. Der Leibnizpreisträger schrieb nicht nur Hunderte von Artikeln, sondern brachte sich auch immer wieder mit Eigensinn und Widerstandsgeist in Diskussionen ein.

06.06.2019

Von Ulrich Janßen

Er hat hochangesehene Freunde, war Held eines Zeit-Dossiers, seine Schüler arbeiten in ganz Deutschland auf hohen Positionen in der Wissenschaft. Hat so ein Mensch es nötig, mit Absicht Daten zu unterdrücken und sogar zu fälschen? Die universitäre Kommission zur Beurteilung wissenschaftlichen Fehlverhaltens kommt jedenfalls zu einem ziemlich klaren Urteil. Sie wirft ihm in ausgesprochen deutliche...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juni 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
6. Juni 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Juni 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App