Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Diskussion

Schuldschein und Tomatenzucht

Macht Geld Sinn? Eine Künstlerin, der Chef des Sparkassenverbands Baden-Württemberg und ein ehemaliger Mönch, heutiger Unternehmensberater und Seelsorger, diskutierten vor 130 Zuhörern in der Kunsthalle.

02.06.2017

Von Peter Ertle

Als Studentin hauste Chrstin Lahr „in einem Loch“, jeden Kaffee, den sie sich unterwegs leistete, musste sie sich woanders absparen. „Aber ich war glücklich. Es war meine erste eigene Wohnung.“ Heute ist sie als Professorin für Medienkunst in Leipzig gut bestallt. Und Fachfrau für Geld, die an der Schnittstelle von Kunstaktion und politischer Demo täglich einen Cent an Schäubles Staatskasse überw...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Juni 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Juni 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+