Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
mössingen

Rote Diktatur

Der Mössinger Generalstreik gegen Hitler am 31. Januar 1933 gilt Historikern als einzigartig in Deutschland („Zwischen Euphorie und Desinteresse“, Steinlach-Bote, und „Übrigens“, Tübingen, 31. Januar). Gerhard Bialas verfasste dazu einen Leserbrief (2. Februar).

09.02.2018
  • Walter Ansel, mössingen

Im Rahmen des alljährlichen Gedenkens an den Mössinger Generalstreik, der anstelle der braunen eine rote Diktatur nach stalinistischem Vorbild zum Ziel hatte, mahnt Gerhard Bialas als bekennender Linksextremist die Umbenennung von nach Hindenburg benannten Straßen an. Ich denke ihm schwebt dabei die Änderung in eine Stalin- oder Dserschinski-Allee vor. Um eine gewisse Realitätsnähe zu erzielen wären hier allerdings Sackgassen die erste Wahl. Weiter wäre eine Ulbricht-Mauer, am besten um ein Mielke-Viertel, im Sinne des Genossen Bialas sicher unabdingbar. Da die von ihm bis heute so hochgelobte DDR auf dem Schutthaufen des Hinterhofs der Geschichte gelandet ist, ließe sich im linken Tübingen für diesen verdienten Mitbürger sicherlich auch noch ein „Bialas-Hinterhöfle“ finden.

Wenn's auch schwerfällt sollte man doch der Wahrheit die Ehre geben: Hindenburg († 1934) ein Kriegsverbrecher? Hindenburg versuchte den „böhmischen Gefreiten“ lange zu verhindern. Obwohl die NSDAP bei demokratischen Wahlen die stärkste Partei wurde, versuchte Hindenburg mehrfach mit Hilfe von Notverordnungen Hitler von der Macht fernzuhalten. Sechs (!) Präsidialkabinette wurden von ihm eingesetzt (2x Brüning, 3x von Papen, zuletzt von Schleicher) bevor er (dann schon fast 86-jährig) schließlich Hitler zum Kanzler ernannte. Mit seiner erfolgreichen zweiten Wahl zum Reichspräsidenten gegen Hitler und Thälmann (der als KPD/RFD-Führer ebenfalls die Weimarer Republik bekämpfte), verhinderte er eine frühere braun/rote Diktatur.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.02.2018, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular