Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mössingen · Film

100 Jahre Pausa: Replikanten und Hacker

Für das Jubiläum „100 Jahre Pausa – 100 Jahre Bauhaus“ zeigen die Lichtspiele Mössingen eine Reihe mit Science-Fiction-Klassikern.

29.09.2019

Von ST

Am Montag, 30. September, ist um 19.30 Uhr „Blade Runner“ zu sehen. Der Film aus dem Jahr 1982 zeigt eine Zukunftsvision des Jahres 2019: Los Angeles ist dekadent, düster, schmutzig und übervölkert, die Menschen sind allgegenwärtiger Werbung ausgesetzt. Tiere sind fast ausgestorben – und es ist günstiger, eine künstliche Kopie des Tieres zu erwerben. Ein besseres Leben auf fernen Planeten wird versprochen, in Welten, die durch sogenannte „Replikanten“ erschlossen worden sind. Bemerkenswert sind das visuelle Design, die detailreiche Ausstattung und die Filmmusik. Überdies bieten
einige Themen des Films vielfältige philosophische Deutungsmöglichkeiten.

Weiter geht es dann am Donnerstag 3. Oktober, mit „Matrix“ von Lilly und Lana Wachowski. Beginn ist wieder um 19.30 Uhr. Was ist die Matrix? Diese Frage quält den Hacker Neo (Keanu Reeves) seit Jahren. Eines Tages wird er von der Hackerin Trinity zum mysteriösen Morpheus geführt. Der erklärt Neo, dass er „der Auserwählte“ sei und die Aufgabe hätte, die Matrix zu zerstören. Die Matrix ist die Welt, in der wir leben, eine vom Computer erschaffene, künstliche Umwelt, die wir für echt halten, weil sie direkt in unser Hirn eingespeist wird.

Zu Gast beim anschließenden Publikumsgespräch ist der Filmkritiker Herbert Spaich. Karten gibt es über die Lichtspiele Mössingen.

Zum Artikel

Erstellt:
29. September 2019, 21:09 Uhr
Aktualisiert:
29. September 2019, 21:09 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. September 2019, 21:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+