Region · Aktionstag

Radkontrollen: Polizei stellt viele Verstöße fest

150 Beamte kontrollierten am Dienstag Radfahrer und Autofahrer in der Region. Die Verstöße gegen die Verkehrsordnung waren zahlreich.

06.05.2021

Von ST

Die Polizei kontrolliert einen Radfahrer. Archivbild: Metz

Das Reutlinger Polizeipräsidium beteiligte sich am Dienstag am bundesweiten Aktionstag für mehr Verkehrssicherheit. In den Kreisen Tübingen, Reutlingen, Esslingen und dem Zollernalbkreis kontrollierten sie 1311 Fahrzeuge: 917 Fahrräder, 221 Pedelecs, 18 E-Scooter, 70 Autos und 75 Transporter und Laster.

Mehr als ein Drittel der Radfahrer (347) wurde beanstandet: 18 ignorierten Rote Ampeln (60 Euro und ein Punkt in Flensburg), andere gekennzeichnete Radwege, manche fuhren mit Kopfhörern oder hatten das Handy in der Hand. Oder ihr Rad hatte eine defekte Beleuchtung, keine Klingel oder fehlende Reflektoren.

Von den kontrollierten Autofahrern wurden 44 beanstandet, weil sie auf Radverkehrsflächen hielten oder parkten, illegalerweise auf Fahrradstraßen unterwegs waren, bei denen das nicht durch Zusatzschilder erlaubt ist, oder beim Überholen den Seitenabstand nicht einhielten.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2021, 15:19 Uhr
Aktualisiert:
6. Mai 2021, 15:19 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Mai 2021, 15:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App