Tübingen

Polizei beendet Cricket-Match auf dem Festplatz

14 Personen spielten nach Polizeiangaben am Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertages auf dem Tübinger Festplatz Cricket.

27.12.2020

Von ST

Symbolbild: Hans-Jörg Schweizer

Als die Streifenwagen die Örtlichkeit in unmittelbarer Nähe zu der Tübinger Corona-Teststation erreichten, sei das Spiel bereits im Gange gewesen. Cricket, das besonders in den Staaten des Commonwealth sehr populär ist, wird üblicherweise ohne Körperkontakt gespielt.

Dennoch trafen sich hier unerlaubterweise mehrere Personen aus unterschiedlichen Haushalten, weshalb die Polizei die Partie beendet. Die Beteiligten zeigten sich durchgehend einsichtig und kooperativ und verließen den Festplatz im Anschluss.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2020, 11:12 Uhr
Aktualisiert:
27. Dezember 2020, 11:12 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Dezember 2020, 11:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App