Mössingen

Stadtbücherei: Pöbeleien und Bedrohungen

Der Förderverein der Bücherei beklagt Angriffe auf Mitarbeiter.

30.09.2021

Von ST

Bücherei-Leiterin Canan Kadi vor dem Regal mit den Krimi-Neuerscheinungen: Sie und ihre Mitarbeiterinnen werden wegen der Corona-Schutzmaßnahmen angepöbelt. Bild: Uhland2/Kappeller

Die Beschäftigten in der Bücherei seien in den vergangenen Wochen immer stärker Anfeindungen von Kritikern der Corona-Verordnungen ausgesetzt. Das beklagt der Vorstand des Fördervereins der Stadtbücherei in einer Pressemitteilung. Schon seit Wochen gebe es mit immer mehr Besucherinnen und Besuchern der Bücherei Diskussionen über Sinn und Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen.

Hände würden nicht desinfiziert, heißt es in der Mitteilung weiter, Masken gar nicht oder absichtlich falsch getragen, Abstände nicht eingehalten. Jeder Hinweis des Personals werde zum Anlass für Auseinandersetzungen genommen. In letzter Zeit hätten „die Auseinandersetzungen einen bedrohlichen Charakter“ angenommen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hätten Angst, ihre Gesundheit sei gefährdet. „Verbalinjurien gegen die Leiterin und deren Mitarbeiter der Stadtbücherei sind absolut indiskutabel“, so der Vorstand in der Mitteilung.

Zum Artikel

Erstellt:
30. September 2021, 22:14 Uhr
Aktualisiert:
30. September 2021, 22:14 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. September 2021, 22:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App