Reutlingen · Zivilcourage

Omas gegen Rechts: Für die Zukunft der Enkelkinder

Seit über einem Jahr gehen Reutlinger Omas gegen Rechts auf die Straße. Um möglichst lautstark rechten Ideen die Stirn zu bieten.

01.03.2020

Von Ricarda Rödler

Manchmal braucht es nicht mehr als einen Internetartikel und ein paar Freunde um etwas auf die Beine zustellen. Genau so war es auch bei Barbara Kärn-Wilk. „Meine Tochter hat mir da etwas im Internet von den Omas gezeigt und dann hab ich sofort mit meinen Freundinnen gesprochen“, erinnert sich Kärn-Wilk. Daraufhin gründete die 76-Jährige im Januar 2019 zusammen mit Heike Jung und Sabine Buder die...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2020, 12:07 Uhr
Aktualisiert:
1. März 2020, 12:07 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. März 2020, 12:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App