Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nachbarschaftshilfe für den Garten im Kreis Reutlingen

Um auch als Alleinerziehende oder im Alter den Aufgaben des Alltags gewachsen zu sein, gibt es im Kreis Reutlingen ein wachsendes Angebot der Nachbarschaftshilfe. Dabei sind die Dienstleistungen, die über das Netzwerk organisiert werden, verschiedener Art.

14.02.2019

Quelle: Pixabay.com / Pasja1000 / https://pixabay.com/en/wildflowers-meadow-grass-plants-3571119/

Der demografische Wandel und die sich verändernden Familienstrukturen sorgen dafür, dass immer mehr ältere Menschen im Alltag auf Hilfe angewiesen sind. Viele alltägliche Aufgaben unterliegen dabei nicht den klassischen Tätigkeiten der Pflegedienste, sondern müssen von den betroffenen Familien anderweitig organisiert werden. Eine Lösung, die sich überregional auf dem Vormarsch befindet, ist die Nachbarschaftshilfe. Bundesweit bilden sich in Städten, Gemeinden, teilweise aber auch in einzelnen Bezirken Netzwerke, über die im Notfall schnelle Hilfe bereitgestellt werden kann.

Nachbarschaftshilfe kann nach Angaben des Bundesministeriums für Familie und Soziales den Alltag im Alter enorm erleichtern und ermöglicht es beispielsweise Senioren länger in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Für viele Betroffene ist die Nachbarschaftshilfe die einzige Lösung, um auch im hohen Alter beispielsweise in der gewohnten Umgebung zu bleiben. Entsprechend groß ist das Interesse an den Helfern, die meistens ehrenamtlich tätig werden.

Auch im Kreis Reutlingen gibt es mehrere Angebote der Nachbarschaftshilfe. Die Aufgaben, die von ehrenamtlichen Helfern übernommen werden, reichen von der reinen Alltagsunterstützung bis hin zu Fahrdiensten. Doch der Bedarf an Helfern wächst stetig. Längst sind es nämlich nicht mehr nur Ältere, die auf Unterstützung im Garten und am Haus angewiesen sind. Immer häufiger suchen auch Alleinerziehende und Familien Hilfe, weil beispielsweise die Großeltern in nicht erreichbarer Nähe sind.

Ein Vorteil der Reutlinger Nachbarschaftshilfe liegt in der Flexibilität. So müssen die Einsätze der ehrenamtlichen Helfer nicht lange geplant werden. Häufig reichen kurzfristige Rückmeldungen und Absprachen aus. Daher ist die Nachbarschaftshilfe gerade saisonal ein stark gefragtes Angebot. Wenn im Frühling beispielsweise der Garten für den Sommer vorbereitet werden muss, kann die Unterstützung der Nachbarn vielseitig sein. „Oft beschränkt sich Nachbarschaftshilfe dabei nicht nur auf den nächsten Einsatz im Garten, sondern bezieht auch das Verleihen diverser Gartenwerkzeuge wie Rasenmäher mit ein.“, wie Jannik Lindner von GARTENBOOK betont.

Auch viele Arbeiten am Haus fallen beispielsweise nur einmalig an. Durch gut organisierte Nachbarschaftshilfe in Reutlingen können Sicherheitsanlagen, aber auch diverse Handwerksarbeiten aus eigener Kraft umgesetzt werden. Doch nicht jedes Angebot dieser Art ist bislang optimal strukturiert. Da Angebote der Nachbarschaftshilfe immer auf dem Einsatz und dem Engagement ehrenamtlicher Helfer basieren, strukturieren sich die Netzwerke regelmäßig neu. Viele Ehrenamtliche arbeiten dabei eng mit den gewerblichen Anbietern vor Ort zusammen, sodass im Notfall beispielsweise für den Erhalt der Mobilität rasche Lösungen gefunden werden können.

Einer der bekanntesten Anbieter auf regionaler Ebene ist derweil die Hauspflege Reutlingen e.V., die über den ambulanten Pflegedienst hinaus die Nachbarschaftshilfe organisiert und anbietet. Wie die Initiatoren betonen, richtet sich das Angebot nicht nur an pflegebedürftige Menschen und Hilfesuchende mit Handicap. Im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls kann sie auch ganz flexibel in Anspruch genommen werden. Die angebotenen Hilfeleistungen sind vielseitig und reichen hier angefangen von verschiedensten Aufgaben im Haushalt bis hin zum Einkaufen und der Zubereitung der Mahlzeiten. Die Flexibilität der Helfer ermöglicht es, den unterschiedlichen Haushaltsstrukturen der heutigen Zeit gerecht zu werden.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2019, 10:38 Uhr
Aktualisiert:
14. Februar 2019, 10:38 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2019, 10:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+