Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Musical «Anastasia» kommt nach Stuttgart

Das Musical «Anastasia» feiert im November Deutschlandpremiere in Stuttgart - jetzt steht die Besetzung der Hauptrolle fest.

08.08.2018

Von dpa/lsw

Judith Caspari wird als Hauptdarstellerin für das Broadway-Musical «Anastasia» vorgestellt. Foto: Christoph Schmidt dpa/lsw

Stuttgart. Die 24-jährige Judith Caspari verkörpert die Zarentochter Anastasia. «Die Rolle reizt mich, weil Anastasia ihr Leben selbst in die Hand nimmt, anstatt auf einen Prinzen zu warten», sagte Caspari am Mittwoch in Stuttgart. Das Musical folgt einem Waisenmädchen, das in Moskau der 1920er Jahre sein Gedächtnis verloren hat und Verdacht hegt, die letzte Überlebende des Zarengeschlechts zu sein.

«Ich habe schon als Kind immer wieder Kassetten mit den Liedern aus der Zeichentrickverfilmung gehört», sagte Caspari. Einige der Lieder wird die aus Kassel stammende Sopranistin jetzt auch singen dürfen. Teile des Soundtracks aus der Verfilmung von 1997 wurden in das 2016 am Broadway uraufgeführte Musical übernommen. Premiere in Deutschland ist am 15. November im Stage Palladium Theater Stuttgart.

Judith Caspari wird als Hauptdarstellerin für das Broadway-Musical «Anastasia» vorgestellt. Foto: Christoph Schmidt dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
8. August 2018, 18:46 Uhr
Aktualisiert:
9. August 2018, 09:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. August 2018, 09:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+