Tübingen · Zeitreise

Mit rot-gelben Bändern auf den Kaiser-Wilhelm-Turm

Bankett im Museumssaal, Festzug, Wettkämpfe und eine „Italienische Nacht“: Im August 1894 trafen sich Vertreter der 17 schwäbischen Turngaue in Tübingen.

25.02.2020

Von Helmut DIgel

Im August 1894 fand in Tübingen das 32. Schwäbische Kreisturnfest statt. Tübingen war bereits damals eine ganz besondere Stadt. Als Universitätsstadt war sie auch die schwäbische Musenstadt. Deshalb kann es kaum überraschen, dass in der Festschrift zu diesem besonderen Turnfest die Gäste mit einem Gedicht willkommen geheißen werden und vor allem Ludwig Uhland Referenz erwiesen wird: Herbei ins g...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
25. Februar 2020, 22:00 Uhr
Aktualisiert:
25. Februar 2020, 22:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. Februar 2020, 22:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App