Mit 240 statt 120 unterwegs

Polizei Ein Motorradfahrer raste am Sonntag über die B 27. Gibt es Zeugen?

10.08.2020

Von ST

Wegen des Verdachts des illegalen Kraftfahrzeugrennens ermittelt das Polizeirevier Tübingen gegen einen 30-jährigen Motorradfahrer, der am Sonntag durch seine extrem rasante und gefährliche Fahrweise aufgefallen ist. Der Biker war gegen 16.45 Uhr mit seiner Suzuki auf der B 27 in Richtung Tübingen unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Walddorfhäslach und Lustnau überholte er nach Polizeiangaben mit waghalsigen Manövern, teilweise auch rechts vorbei, vorausfahrende Fahrzeuge. Dabei zeichnete die Messanlage eines zivilen Videomessfahrzeugs der Polizei zeitweise Geschwindigkeiten von bis zu 240 Stundenkilometern bei erlaubten 120 auf.

An der Ausfahrt Lustnau sollte der 30-Jährige kontrolliert werden. Als dieser jedoch das zivile Polizeifahrzeug erkannte, gab er Gas und raste über die L 1208 in Richtung Tübingen. Am Ortseingang Lustnau wollte er nach rechts in die Nürtinger Straße einbiegen, verlor aber aufgrund seiner zu hohen Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Motorrad, kam auf die Verkehrsinsel und stürzte.

Der Biker, der bis auf einen Helm keine Schutzausrüstung getragen hatte, wurde dabei nur leicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung lehnte er ab. Der entstandene Sachschaden an seinem Motorrad wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Sein Führerschein wurde noch an Ort und Stelle eingezogen. Die Polizei sucht nach Zeugen, die im genannten Zeitraum auf der B 27 durch die riskante Fahrweise des Motorradfahrers behindert oder gefährdet wurden: Telefon 07071/9728660.

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2020, 12:12 Uhr
Aktualisiert:
10. August 2020, 12:12 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. August 2020, 12:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App