Die Schwitzkasten-Fußball-Elf der Woche

Mentalitätsmonster und Schützenkönig

Diese Woche hätten auch noch einge mehr die Nominierung für die Schwitzkasten-Elf der Woche verdient. Doch es gibt nun mal nur 11 Plätze.

02.05.2022

Von vm

Derendingens Madita Habermehl, hier am Ball im Derby gegen den TSV Lustnau, war die Matchwinnerin in Gottenheim.

Derendingens Madita Habermehl, hier am Ball im Derby gegen den TSV Lustnau, war die Matchwinnerin in Gottenheim.

Nummer 1: Lukas Motzer (TSV Hagelloch). Es ist seit Wochen gut in Form und war beim 3:1-Sieg gegen den TSV Gomaringen in der Kreisliga A3 hauptverantwortlich dafür, dass die Gomaringer zur Pause nicht führten.

Nummer 2: Jan Damis (TSV Talheim/Öschingen). Sein Treffer zum 6:1 beim 7:1-Sieg in der Kreisliga A3 gegen den SV 03 Tübingen II stellte sogar den Hattrick von Torjäger Simeon Müller in den Schatten. Denn Damis hat erst vor kurzem mit Fußballspielen im Verein angefangen, ist bei der SGM allerdings schon für die Stimmung hauptverantwortlich.

Nummer 3: Maurice Heim (TSV Ofterdingen). Der einstige Verbandsligist hat nach dem 2:0-Sieg in der Bezirksliga im Verfolgerduell gute Chancen auf den Aufstiegs-Relegationsplatz. Mentalitätsmonster Heim war lautstarker Motivator, der mit seinen Kommentaren den Gegner und dessen Anhänger mitunter mächtig nervte.

Nummer 4: Felix Walz (SV Pfrondorf). Mit seinem Sonntagsschuss zum 3:2 in der Schlussminute entschied er das Stadtteilderby in der Bezirksliga gegen den TV Derendingen für die Eichhörnchen.

Nummer 5: Madita Habermehl (TV Derendingen). Mit zwei Treffern, davon einer per Strafstoß, und der Vorlage zum 3:1-Endstand war sie die Matchwinnerin in der Oberliga im Spiel beim SV Gottenheim.

Nummer 6: Tom Vetter (FC Rottenburg). Sein Doppelpack zum 2:1-Sieg gegen den VfB Bösingen sicherte den Rottenburgern wichtige Punkte im Landesliga-Abstiegskampf.

Nummer 7: Daniel Breuninger (SV03 Tübingen). Der Offensivspezialist besorgte mit seinem Traum-Freistoß über die Mauer in den Winkel den 1:0-Endstand beim TV Darmsheim. Für die Tübinger war es nach der Trennung von Trainer Steven Trevallion der zweite 1:0-Sieg in Serie unter Interimscoach Andreas Urban, der dafür Party-Pizzen springen ließ.

Nummer 8: Egzon Salihi (SV Hailfingen). Doppelpack in der 89. und 90. Minute zum 3:3 und zum 4:3-Endstand unter der Woche gegen den SV Nehren II.

Nummer 9: Jonathan Palm (SSC Tübingen). Scheiterte beim 2:0-Heimsieg in der Landesliga zunächst noch an der Latte, ehe er per Doppelpass das 1:0 für Elias Bandel auflegte und das 2:0 mit einem trockenen Schuss selbst besorgte.

Nummer 10: Johannes Beiersdörfer (TSV Lustnau). Schützenkönig beim 9:3-Schützenfest in der Kreisliga A2 beim FC Reutlingen war Johannes Beiersdörfer mit 6 Toren.

Nummer 11: Manuel Brunnenmiller (SV Wendelsheim). Bei seinem Comeback nach langer Verletzungspause - letztes Spiel im November 2020 - erzielte er beim 6:1-Sieg bei der SGM Poltringen/Pfäffingen in der Kreisliga A3 gleich zwei Treffer.

Mach mit in der Jury!

Wer kommt in die Schwitzkasten-Elf des Tages? In der Jury sitzen die Mitarbeiter der TAGBLATT-Sportredaktion. Habt ihr einen Vorschlag, wer unbedingt in den erlauchten Kreis der besten Kreis-Kicker gehört? Dann schickt eine Mail an sport@tagblatt.de! Auch Beweis-Videos werden akzeptiert. Und ein Anruf tut‘s auch: 07071/ 934-343.

Zum Artikel

Erstellt:
02.05.2022, 18:46 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 22sec
zuletzt aktualisiert: 02.05.2022, 18:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App