Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bad Urach

Laster rutscht Böschung hinunter

Ein am Donnerstag von der Straße gerutschter Sattelzug hat zur stundenlangen Vollsperrung der B 465 bei Seeburg geführt.

13.12.2019

Von ST

Der 61-jährige Fahrer des 25-Tonners geriet gegen 16.40 Uhr wohl wegen kurzer Unachtsamkeit mit seinem Laster in den rechten Grünstreifen, der wegen des Gewichts des Gespanns nachgab. Daraufhin rutschte der Sattelzug die abschüssige Böschung hinab, auf der er schräg zum Stehen kam. Um ein Umkippen zu verhindern, sicherte die Feuerwehr sowohl Zugfahrzeug als auch Auflieger ab. Bis zur aufwändigen Bergung des Sattelzugs durch einen Kran musste die Bundesstraße bis 0.15 Uhr voll gesperrt werden. Ein Bagger sowie ein Muldenkipper wurden zum Abtransport des verunreinigten Erdreichs angefordert. Der Schaden wird auf 100 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Dezember 2019, 13:40 Uhr
Aktualisiert:
13. Dezember 2019, 13:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Dezember 2019, 13:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+