Römerstein

Kind auf Zebrastreifen angefahren

Ein Kind ist einem Polizeibericht zufolge am Dienstagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, auf einem Fußgängerüberweg im Ortsteil Böhringen angefahren worden.

12.08.2020

Von ST

Der Dreijährige wartete zunächst mit seiner Mutter an dem Zebrastreifen in der Poststraße, da mehrere Fahrzeuge einfach vorbei fuhren. Als ein von rechts kommendes Auto angehalten hatte, lief der Junge mit seinem Tretfahrrad los. Eine von links kommende, 59-jährige Fahrerin eines 3er BMW fuhr jedoch ohne anzuhalten weiter und erfasste mit der rechten Front ihres Wagens das Kind. Der Junge fiel daraufhin auf die Straße und zog sich leichte Verletzungen zu.

Zum Artikel

Erstellt:
12. August 2020, 17:45 Uhr
Aktualisiert:
12. August 2020, 17:45 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. August 2020, 17:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App