Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bad Urach

Junger Kradfahrer tödlich verunglückt

Ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer ist nach einem Unfall am Mittwoch auf der Landesstraße  211 zwischen Bad Urach und Grabenstetten am Donnerstag im Krankenhaus gestorben.

05.07.2018

Von ST

Der Jugendliche kam gegen 16.30 Uhr mit seinem Leichtkraftrad KTM Duke zwischen Falkensteiner Höhle und Campingplatz aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er frontal gegen einen Opel Meriva, dessen 49-jährige Fahrerin laut Polizei nicht mehr reagieren konnte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel um die eigene Achse gedreht. Der Biker wurde von seiner Maschine abgeworfen und lebensgefährlich verletzt. Ein Hubschrauber flog ihn in eine Klinik, wo er am Donnerstag seinen schweren Verletzungen erlag.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juli 2018, 17:44 Uhr
Aktualisiert:
5. Juli 2018, 17:44 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Juli 2018, 17:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+