Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Junge Frau auf dem Österberg verfolgt und begrabscht

Eine 23-Jährige ist am frühen Samstagmorgen auf dem Tübinger Österberg von einem Mann belästigt worden.

10.02.2018

Von hz

Gegen 4.30 Uhr folgte dieser der jungen Frau, als sie am Österberg von der Bushaltestelle Nonnenhaus kommend die Treppen hinter dem Amtsgericht hochging. Der Verfolger forderte die Frau auf, ihn zu küssen, hielt sie schließlich in der Stauffenbergstraße fest, drückte sie gegen eine Mauer und begrabschte sie. Als die Frau schrie, machte sich der der Mann Richtung Innenstadt davon. Die Geschädigte beschreibt den Täter als dunkelhäutig und etwa 1,60 Meter groß. Er trug zerrissene Jeans, einen Pullover, eine Weste sowie eine Strickmütze. Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2018, 12:46 Uhr
Aktualisiert:
10. Februar 2018, 12:46 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Februar 2018, 12:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+