Mannheim

Jung setzt sich gegen Springreit-Spezialisten durch

Der dreimalige Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung hat im Großen Preis zum Abschluss des internationalen Reitturniers in Mannheim die Spring-Spezialisten hinter sich gelassen.

04.05.2021

Von dpa

Mannheim. Der 38-Jährige aus Horb gewann am Dienstag die mit 100 000 Euro dotierte Prüfung. Mit dem 13 Jahre alten Hengst Chelsea setzte er sich im Stechen fehlerfrei in 41,85 Sekunden durch und verwies Maurice Tebbel aus Emsbüren auf Don Diarado um nur eine Hundertstelsekunde auf Rang zwei.

Jung kassierte für seinen Erfolg 25 000 Euro. Dritter wurde Douglas Lindelöw aus Schweden mit Casquo Blue. Insgesamt hatten 14 von 36 Paaren das Stechen erreicht, in dem sieben von ihnen wie im Normalumlauf fehlerfrei blieben.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2021, 20:25 Uhr
Aktualisiert:
4. Mai 2021, 20:25 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2021, 20:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App