Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Querpass

Jenas fieser Spielvermieser

Selten hat eine Drittliga-Partie so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen wie das Duell zwischen Carl Zeiss Jena und dem SV Meppen.

18.09.2017
  • ALEXANDER KERN

Allerdings sind weder bundesligareife Ballstafetten noch atemberaubende Fallrückzieher der Grund. Vielmehr ist Fußballdeutschland empört. Und zwar über den Treffer des Jenaer Mittelfeldakteurs Sören Eismann – entstanden durch eine der unfairsten Aktionen der vergangenen Jahre.

In der 57. Spielminute blieb Jena-Torjäger Julian Günther-Schmid am Boden liegen. Meppens Nico Granatowski stellte daraufhin das Fußballspielen ein und deutete auf den verletzten Gegenspieler. Doch das interessierte Eismann nur wenig. Er stibitzte Granatowski den Ball vom Fuß und schob ihn zum 1:2 ins Tor. Frei nach dem Motto: Ist doch das Pech der Meppen-Deppen, wenn die den Ball nicht ins Aus spielen.

Die Proteste der Emsländer halfen nichts. Der Schiedsrichter hatte die Begegnung nicht unterbrochen – ein regulärer Treffer also und eine Verhöhnung des Fairplay-Gedankens. Aber so ist das manchmal im Sport: Am Ende gewinnen die Bösen – oder sie spielen eben unentschieden. Denn Sören Eismann „krönte“ seine unrühmliche Aktion in der 82. Minute mit dem Tor zum 2:2- Endstand. Das Transparent im Jenaer Fanblock „Macht's mal dirty“ (dreckig) hatte er sich wohl zur Herzen genommen ...

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.09.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular