Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
In Mössingen leert die Post die Briefkästen jetzt nicht mehr an allen Tagen
Ein Postmitarbeiter leert den Briefkasten in der Bästenhardter Albblickstraße. Bild: Kappeller
Sonntags geht die Post nicht ab

In Mössingen leert die Post die Briefkästen jetzt nicht mehr an allen Tagen

Gähnende Leere ist in Mössingen an Sonntagen oftmals auf den Straßen zu beobachten. Aber auch in den Briefkästen herrscht an den Wochenenden meist Ebbe. Deshalb spart sich die Post die sonntägliche Leerung mittlerweile.

03.08.2016
  • Amancay Kappeller

Mössingen. Johannes Bucka aus Belsen hat unlängst festgestellt, dass es in Mössingen keinen einzigen Briefkasten mehr gibt, der sonntags geleert wird. „Das war für mich völlig überraschend“, sagt der Redakteur. Bucka findet, dass das ein echtes Aufregerthema ist. Selbst tagsüber gebe es so gut wie keine Leerungen mehr: „An den meisten Briefkästen ein Mal in der Frühe um 7.30 Uhr.“ Bis vor Kurzem konnte man in Mössingen auch sonntags noch Post los werden, weiß Bucka zu berichten. Wenn der Belsener mit seinem kleinen Verlag am Samstag eine Online-Bestellung erhält, muss er nun bis Montag warten, bis die Post rausgeht. „So kann man lokalen Betrieben auch das Leben schwer machen“, beklagt er sich.

Tatsächlich findet sich in Mössingen samt Teilorten kein einziger Briefkasten mehr, an dem die Post sonntags abgeholt wird. Im Internet kann man das auf der Homepage der Deutschen Post über den „Postfinder“ nachprüfen. Suchen lässt sich damit bundesweit nach Filialen, Paketshops, Packstationen, Paketboxen – und eben auch Briefkästen. In Mössingens Kernstadt stehen laut Postfinder neun knallgelbe Kästen. Hinzu kommen drei in Belsen, zwei in Bästenhardt, zwei in Talheim und vier in Öschingen.

Es wandern weniger Briefe in den Kasten

In der Mössinger Kernstadt werden die meisten Briefkästen von Montag bis Samstag morgens um 7.30 Uhr geleert – mit Ausnahme des Kastens in der Bahnhofstraße, der vor der Postfiliale steht. Dort werden Sendungen an Wochentagen nachmittags zwei Mal abgeholt, außerdem samstags um die Mittagszeit. In allen anderen Mössinger Teilorten werden die Kästen – mit Ausnahmen – nur einmal um 7.30 Uhr geleert . Sonntagsleerungen gibt es im Übrigen auch in den Nachbarorten Ofterdingen, Nehren, Gomaringen, Dußlingen und Bodelshausen nicht mehr.

Gerold Beck von der Pressestelle Süd der Deutschen Post bestätigt, dass das Unternehmen die Sonntagsleerungen zurückgefahren hat – natürlich aber nicht nur im Steinlachtal. Ansonsten sei bei den Leerungen seines Wissens in letzter Zeit nicht viel geändert worden. Fakt sei, dass immer weniger Sendungen an Sonntagen in den Briefkasten wandern. „Leerungen sonntags sind deshalb auch unter ökologischem Aspekt nicht sinnvoll“, so Beck.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.08.2016, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Brandstiftung In der Tübinger Bismarckstraße brannten zwei Autos
Angelika Bachmann über die Preiserhöhung für Bus und Bahn 3,50 Euro nach Tübingen, 29,99 Euro nach Berlin
Lärmbelästigung durch Sommernachtspartys Für die Polizei gibt es oft Wichtigeres zu erledigen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Brandstiftung In der Tübinger Bismarckstraße brannten zwei Autos
Kommentar zur US-Missbrauchsstudie Blick in Abgründe
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular