Kreis Tübingen · Impfzentrum

Serum von Astra-Zeneca im Tübinger Impfzentrum eingetroffen

Das Tübinger Impfzentrum hat 400 Impfdosen des Herstellers erhalten. Bis Ende der Woche sollen 1900 weitere folgen.

22.02.2021

Von job

Neuer Impfstoff-Nachschub ist im Tübinger Impfzentrum angekommen. Bild: Ulmer

Auch in Tübingen wird nun der Impfstoff des Herstellers Astra-Zeneca verabreicht: Bis Montag waren 400 Dosen eingetroffen, wie das Landratsamt auf TAGBLATT-Anfrage mitteilt. Bis Ende der Woche sind weitere 1900 angekündigt.

Geimpft werden können damit nun Personen der Prioritätsgruppe 2 unter 65 Jahren. „Wir haben auch schon Buchungen, die immer mehr werden“, sagt Pressesprecherin Martina Guizetti. Seit Montag steht fest, dass Lehrerinnen und Lehrer sowie Kita-Personal in diese Gruppe vorgezogen sind. Sie können sich laut Auskunft der Landesregierung bereits ab Anfang März mit dem Astra-Zeneca-Serum immunisieren lassen.

Die Anmeldung erfolgt über die Hotline 116 117 und über www.impfterminservice.de. Die Kapazitäten für die Verimpfung stehen bereit, ist das Tübinger Zentrum doch eigentlich für bis zu 2400 Gaben pro Tag ausgelegt. Mangels ausreichender Wirkstoff-Lieferungen hat es diese Zahl aber bislang nicht erreicht.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2021, 20:06 Uhr
Aktualisiert:
22. Februar 2021, 20:06 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2021, 20:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App