Hirrlingen · Vereinsleben – Perspektiven trotz Corona

Heimatzunft bangt um ihr Hauptfest im Oktober

Corona hat auch bei der Heimatzunft Hirrlingen Spuren hinterlassen und das Vereinsleben weitgehend lahmgelegt. Abgesagt sind laut erstem Vorsitzenden Bernd Wetzel alle Sommerveranstaltungen.

03.06.2020

Von Klaus Stifel

„Gerne wären wir mit der Trachtengruppe und dem Fanfarenzug in unsere italienische Partnergemeinde Minerbio gefahren“, sagt Wetzel. Die Reise dorthin habe man abgesagt. Die Stornierung freilich habe auch eine gute Seite: „Da sparen wir uns schon die Busfahrkosten.“Außerdem hätte es für den Fanfarenzug noch zwei weitere Termine am Bodensee gegeben. Aber auch hier machte die Corona-Krise einen Str...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juni 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
3. Juni 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Juni 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+