Tübingen · Unterstützung

Hilfe für Frauen aus Beirut

Der Tübinger Libanese Said Arnaout bringt Frauen in der Begegnungsstätte seines Vereins unter, die durch die Explosion im Hafen obdachlos wurden.

12.08.2020

Von Sabine Lohr

Said Arnaout telefonierte in der Tübinger Gartenstraße gerade mit seiner Schwester in Beirut, als diese sagte, es gebe ein Erdbeben. Alles wackle, sie gehe mal besser in den Flur. Dann berichtete sie von Rauch. Da war klar, dass es sich um kein Erdbeben handelte. Es war Dienstag, 4. August, kurz nach 17 Uhr. Der Beiruter Hafen war soeben in die Luft geflogen, eine Druckwelle erschütterte auch Häu...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
12. August 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
12. August 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. August 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App