Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Heike Hänsel (Linke) hält die „Weißhelme“ für Terror-Propagandisten
Heike Hänsel (Linke). Archivbild: Metz
Nachweislich islamistisch?

Heike Hänsel (Linke) hält die „Weißhelme“ für Terror-Propagandisten

Die Tübinger Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel hat sich gegen die Aufnahme syrischer „Weißhelme“ in Deutschland ausgesprochen und ist damit auch innerhalb ihrer Partei auf Widerspruch gestoßen.

24.07.2018
  • uja

Die mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichneten vermeintlichen Retter seien „mehrfach als Propagandisten im syrischen Krieg enttarnt worden und stehen nachweislich islamistischen Terrorgruppen nahe“, erklärte Hänsel auf Twitter und löste damit einen heftigen Shitstorm aus („krass irre“, „kaum einen Deut besser als die AFD“). Zudem bekam sie Widerspruch von Stefan Liebich, dem außenpolitischen Sprecher der Linken-Fraktion: „Ich begrüße die Aufnahme aus humanitären Gründen.“ Die „Weißhelme“ werden vor allem von Assad und russischen Medien angegriffen, sie waren in einer spektakulären Aktion von Israel gerettet worden. Hänsel würde statt der syrischen Helfer lieber Wikileaks-Gründer Julian Assange aufnehmen.

Die erkrankte Abgeordnete war am Dienstag nicht zu erreichen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.07.2018, 19:02 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
31.07.2018

16:39 Uhr

OskarMaria schrieb:

Heike woisch, jede blamierd sich so guad's gahd, so au du.

Da hend vor a bar Dag so rechte Seggel gsait, dass mer die Flichtleng im Mittelmeer oifach absauffa lassa soll. Damit koine neie komma solla. Ond jetzt komscht du daher ond schwätzt au so'n Käs. Willscht koine Flichtleng helfa, bloß weil se dort gholfa hend, wo der Verbrechr Assad sai Bomba ond sai Gifdgas soicha lassa hedd.

Woisch Heike, man kaoh übr manches sdreida. Ob die Weißhelm mehr Brobaganda gmachd henn, als dadsächlich zu helfa. Ob die mehr als nodwendich mid den Islamischda zsammengearbeided han. Odr ob russische Bomba mehr Zivilischda gdöded han als us-amerikanische. Abr dess man diesa Helfern Schudz vor den Scherga vom Assad geba muss, des schdehd in einr zivilisierda Gsellschafd ned zur Debadde. Nur sekdiererische Bdonköbf könna so ebbes verdreda.

Also Heike, wenn du morga zom Frühschdügg dai Kaffee drinkschd ond dir oi Gsälzbrod schmiersch, denk noch mal nach.



Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular