Abu Dhabi

Habermas nimmt Preis nicht an

Der Philosoph Jürgen Habermas (91) verzichtet auf die Annahme eines hoch dotierten Buchpreises (umgerechnet rund 225 000 Euro) aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

03.05.2021

Von LBY

Der Philosoph Jürgen Habermas (91) hat die Annahme eines hoch dotierten Buchpreises aus den Vereinigten Arabischen Emiraten überdacht. Die politische Verquickung sei ihm nicht klar genug gewesen, teilte er mit. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa

Starnberg/Abu Dhabi. Die politische Verquickung sei ihm nicht klar genug gewesen, teilte er am Sonntag mit. „Ich habe meine Bereitschaft erklärt, den diesjährigen Sheikh Zayed Book Award anzunehmen. Das war eine falsche Entscheidung, die ich hiermit korrigiere“, hieß es in seinem vom Suhrkamp-Verlag übermittelten Schreiben. „Die sehr enge Verbindung der Institution, die diese Preise in Abu Dhabi vergibt, mit dem dort bestehenden politischen System habe ich mir nicht hinreichend klar gemacht.“

Habermas ist einer der prägenden Gelehrten der Kritischen Theorie. Mit Werken wie „Erkenntnis und Interesse“ zählt er bis heute zu den meistzitierten Philosophen der Welt. Er lebt am Starnberger See. In den Vereinigten Arabischen Emiraten haben Beobachter wiederholt teils schwere Verstöße gegen die Menschenrechte festgestellt. dpa/kna

Zum Artikel

Erstellt:
3. Mai 2021, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
3. Mai 2021, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Mai 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App